Tour zur Ostsee 2015

Endlich Urlaub.....nachdem ich Samstag noch habe arbeiten müssen bis 13Uhr, ging es dann endlich um 14 Uhr ab in den Urlaub, Hundche in den mit seinem Hundebett ausgelegten Kofferraum, Wohnwagen angehängt und los gings für zwei Wochen in Richtung Ostsee, genauer gesagt zum Campingplatz Liebeslaube.

 

Aber heute wollten wir erst Mal bis zum Camping Park Gederner See in Hessen, hinter Frankfurt, das war unser Tagesziel für heute, das wir nach vier Stunden Fahrt mit Stau bei Frankfurt gegen 18 Uhr erreichten.

Eingecheckt haben wir, da die Rezeption schon geschlossen war am Campingplatz Kiosk, wo man auch für morgens den Brötchenservice in Anspruch nehmen kann, ein Platz war auch schnell gefunden, aufgebaut war eben so schnell, da wir eh auch nur eine Nacht bleiben wollten, Stühle raus und ein kühles Bierchen auf unseren ersten halben Urlaubstag:-)!

 

Später machten wir noch einen kleinen Spaziergang über den Platz der herrlich gelegen mit einem schönen gepflegten Sandstrand, Strandkörben, Spielplätzen für die Kids, ja sogar Wasserspielzeug (Rutsche etc.im See) aufwarten kann.Ein schöner Platz für Familien mit Kindern, natürlich auch ohne:-)!

Gezahlt haben wir für 1 WoWa, 2 Pers., 1 Hund 21 Euro pro Nacht

Nach einer sehr ruhigenNacht ging es am nächsten Morgen weiter Richtung Meer.

Unser nächster Zwischenstop sollte der "Campingplatz Aller Leine Tal" sein, der perfekt gelegen an der Autobahn auf uns wartete.

In der Nähe befinden sich Hannover und Braunschweig.

Was man vielleicht unbedingt erwähnen sollte das wir hier, nach einer kurzen Anmeldung und Zahlung mit ACSI (16 Euro die Nacht, WoWa 2 Pers.1 Hund) sehr herzlich empfangen worden.

Der Platz ist wohl eher ein Durchgangsplatz, wenig Dauercamper, leider schon etwas in die Jahre gekommen, aber die sanitären Anlagen, die sich in umbauten Containern befinden, durch ein Glasdach miteinander verbunden, waren sehr sauber, liebevoll eingerichtet und ausreichend!

Auch hier haben wir wieder sehr gut geschlafen, so ging es dann auf zur letzten Etappe am Montag morgen.

Am Nachmittag erreichten wir dann ohne weitere Staus oder sonstige Störungen den Campingplatz Liebeslaube in Hohenkirchen, Wohlenberger Wiek wo wir für die nächsten 10 Tage bleiben wollten.

Ich muß dazu sagen, das wir gern grössere Strecken in ein oder zwei Etappen zurück legen, erstens wegen unserem Hundesenior und zweitens ist es einfach stressfreier und man sieht mehr:-)!

 

Auf dem Camping wurden wir ebenfalls sehr nett empfangen, auch hier war wieder die ACSI Card ein grosser Vorteil, pro Nacht 16 Euro, dazu kamen noch das Pfand für die Schrankenkarte und für den WC/Duschhaus Schlüssel, insgesamt 12 Euro.

Der Platz ist wirklich herrlich gelegen, direkt am Meer(allerdings kostet die Strandbenutzung pro Tag 2 Euro oder wochenweise-wobei man dazu sagen muß, das der Strand (Ende Juni)mit Algen übersät war), der Hundestrand ist etwas entfernt(500m), Dauercamper, Ferienwohnungen, Tönnies (Holzfässer zum übernachten), Zeltplatz, Pizzeria findet man im unteren Teil des Platzes, weiter oben waren die Urlauberplätze, wobei wir auf der Anhöhe standen, die wie wir später raus fanden für Hundebesitzer wohl reserviert war. Hier befindet sich auch ein umzäunter Hundeauslauf mit Baumstämmen, Wasser und Mülleimer für Hundekot-der jeden Morgen geleert wurde!).

Die sanitären Anlagen waren auch sehr gepflegt, nur etwas eng, als großer Mensch kann man sich schon mal stoßen:-).

Ansonsten herrliche Gegend, wunderbare Sonnenuntergänge,Wismar, Schwerin, Rostock alles wunderbare sehenswerte Städte.

Hier ein paar Impressionen:

Wohlenberger Wiek

Für den Heimweg als Zwischenstop hatten wir uns "Harz Camping" am Schierker Stein ausgesucht.

Auch wieder herrlich gelegen mitten im Wald mit Sichtkontakt zum Brocken und direkt am Platz beginnenden Wanderwegen.

Die Betreiber sehr freundlich und ungezwungen, Brötchenservice, sanitäre Anlagen sauber und nur mit Badelatschen zu betreten, was wir persönlich nicht schlimm fanden, aber gehalten hat sich leider nicht jeder daran.

Grosse Zeltwiese, 2 Ferienhäuser, keine Dauercamper, sehr schöner kleiner Platz!

Zu den sanitären Anlagen muß man vielleicht sagen, das sich alles (WC, Dusche, Waschplatz)jeweils für Männer und Frauen alles immer in einem Raum für alle befindet, nicht wie man es gewohnt ist, WC extra etc.!

Preis lag bei 23 Euro die Nacht (1 WoWa, 2 Pers., 1 Hund).